Willkommen bei YOGA-Nebenwirkungen.de 

"Wahrheiten kann man nicht durch Beweisketten erschließen, man muss sie erproben."
Antoine de Saint-Exupéry.


Bach

„Nebenwirkungen“ von Yoga gibt es zahlreiche:

Steigerung von Mobilität, Kraft, Ausdauer, Koordination und Balance. 

Vertiefung des Atems und damit auch Reduzierung von Stresssymptomen, Verminderung von Schlafstörungen. 

Bessere Selbstwahrnehmung und Erhöhung der Lebensqualität durch mehr Gelassenheit und innere Ruhe.

Im Besonderen im Kundalini Yoga das Erkennen der eigenen Wahren Identität durch die sich vertiefende Wahrnehmung des Vertrauens in die universellen göttlichen Gesetze und deren Führung mit fortschreitender Praxis.

Dies wird erfahrbar durch den Klang der Mantras, der Stärkung des Nervensystems durch die Yoga Reihen und die Aktivierung schlummernder Energiepotentiale.

 

Und noch vieles andere mehr, was natürlich nur durch die eigene Erfahrung fühlbar wird.

 

...und ganz nebenbei macht Yoga einfach viel Freude durch das Wachsen in der Gemeinschaft!!