GOTT- Du bist in jedem Moment totale Liebe, Freude, Güte, Segnung, totales Mitgefühl, dessen Umfang nicht zu erfassen ist.

Wenn wir durch Deinen Willen die Neigung entwickeln, Dich zu lieben, auf Dich unser Sein zu richten,

dann werden wir weit, weich, empfänglich und entwickeln eine Offenheit für die immerwährenden Qualitäten Deines Seins.

Du füllst uns mehr und mehr auf mit dem was immer Da ist, so dass wir transformieren in die Göttlichkeit.

Je mehr Schranken wir fallen lassen, desto größer das, was einströmt.

 

Yoga ist ein Weg, diese Offenheit zu entwickeln.